NBSAD setzt auf die Vernetzung der bosnischen Diaspora-Professionals

Am 10. August fand das „Restart Networking Event“ statt, eine äuĂźerst gelungene Veranstaltung mit rund 180 Teilnehmern, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die erfolgreiche Diaspora mit bosnischen Unternehmen zu verbinden, um neue Impulse fĂĽr die bosnische Wirtschaft zu setzen.

Im Hotel Bosnia in Sarajevo haben sich zunächst Unternehmen durch einen Business-Pitch vorgestellt, um einerseits ihre Bekanntheit zu steigern und andererseits potentielle Kunden und Investoren an Land zu ziehen. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde den Teilnehmern im Rahmen des Bisnode Speed Networkings die Möglichkeit gegeben, in kürzester Zeit sich und ihre unternehmerischen Ideen anderen Unternehmensvertretern vorzustellen. Krönender Abschluss war die Restart Networking Party, bei denen die Business-Gespräche und die geknüpften Kontakte vertieft werden konnten.

Für das Netzwerk bosnischer Studenten und Akademiker in Deutschland waren Amina Tucak und Lejla Papovic vor Ort, denen es gelungen ist, viel Aufmerksamkeit auf das Netzwerk zu ziehen. Von unserer Erfolgsstory bei diesem Event werden wir bei den nächsten Regionaltreffen ausführlich berichten.

Bilder: Restart.ba