Schülerstipendium für faire Bildungschancen – Jetzt bewerben!

In Deutschland hängt der Bildungserfolg junger Menschen noch viel zu häufig von der sozialen und wirtschaftlichen Lage der Eltern ab. Dabei ist gerade für Jugendliche aus benachteiligten Familien Bildung der Schlüssel zu einer selbstbestimmten und erfolgreichen Zukunft.

„Talent im Land“ in Baden-Württemberg und Bayern

Das Stipendienprogramm Talent im Land (Robert-Bosch-Stiftung) unterstützt begabte Schüler aus Baden-Württemberg und Bayern, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft Hürden auf ihrem Weg zum Abitur oder zur Fachhochschulreife zu überwinden haben. Finanzielle Förderung, ein begleitendes Seminarprogramm und individuelle Beratung helfen den Jugendlichen dabei, die eigenen Begabungen zu entfalten und ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Das Stipendium fördert begabte und engagierte Schülerinnen und Schüler aus benachteiligten Familien, insbesondere mit Migrationshintergrund.

Baden-Württemberg

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler aller Schularten ab Klasse 7, die das Abitur oder die FH-Reife anstreben und die Hochschulreife frühestens in zwei Jahren erreichen.

Das Stipendium beinhaltet:

  • eine monatliche finanzielle Förderung für Bildungsausgaben sowie Einzelzuschüsse für Klassenfahrten, Nachhilfe, außerschulisches Engagement oder einen eigenen Computer;
  • ein vielfältiges Seminar- und Workshopangebot wie zum Beispiel Rhetorik, Zeitmanagement, Theater, Studienorientierung und mehrtägige Sommerakademien;
  • individuelle Beratung und Begleitung durch die Mitarbeiter des TiL-Büros sowie ein Netzwerk aus Stipendiaten und Alumni, die sich auch über den Schulabschluss hinaus in der Ausbildung, im
  • Studium und im Beruf unterstützen.

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.  Weitere Informationen.

Bayern

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2016/2017 mindestens die 9. Jahrgangsstufe einer weiterführenden Schule besuchen werden und die Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife anstreben. Außerdem können sich nur Schülerinnen und Schüler bewerben, die nach Aufnahme in unser Stipendienprogramm noch mindestens 2 Schuljahre bis zum Abitur haben. Die Aufnahme in das Programm richtet sich nach den Kriterien Begabung, soziale Lage und gesellschaftliches Engagement. Die Förderung läuft bis zum Erreichen des angestrebten Schulabschlusses.

Bewerbungsbeginn ab April. Weitere Informationen. 

 

„grips gewinnt“ – Das Schülerstipendium

Mit dem Stipendienprogramm „grips gewinnt“ unterstützt die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit der Joachim Herz Stiftung in Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, leistungsstarke und engagierte Jugendliche ab der 8. Klasse bis zum Erreichen des Abiturs.

Neben einer finanziellen Unterstützung bietet das Stipendium vielfältige Bildungsangebote (Seminare, Studientage, Sommerakademien etc.) und eine persönliche Beratung der Jugendlichen. Auswahlkriterien sind das Begabungspotenzial der Schüler, schulisches und/oder außerschulisches Engagement sowie die soziale Situation der Familie. Ziel ist es Begabungspotenziale zu fördern und die Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken.

Bewerbungsschluss ist im März/April eines Jahres. Weitere Informationen.

 

Das Netzwerk bosnischer Studenten und Akademiker ermutigt bosnischstämige Schüler ausdrücklich sich für Stipendien zu bewerben. Solltet ihr Hilfe dabei brauchen, helfen wir euch sehr gerne! Schreibt uns einfach an info@nbsad.de